Weser8geocaching’s Blog

Geocaching – nicht nur im Weserbergland

Groundspeak lässt Twittern

Posted by wese8geocaching - 1. Juni 2009

Es scheint derzeit viel an Kapazitäten frei zu sein bei Groundspeak. Wie sonst ließe sich nachvollziehen, dass man die Möglichkeit hat, seine Field Notes vom GPS aus dem Hause Garmin in Twitter hochzuladen. Wer sich dies ansehen will, überzeuge sich selbst auf dieser Seite: Groundspeak goes Twitter.

Advertisements

5 Antworten to “Groundspeak lässt Twittern”

  1. Spike05de said

    Die Seite Groundspeak goes Twitter läuft ins leere bzw. in eine Fehlermeldung

  2. Max said

    Die Funktion gibt es doch schon ne ganze Weile.

    Ich selbst nutze keine Fieldnotes, finde es aber eigentlich schade, dass in Twitter dann nur die lapidare Meldung kommt „found the geocache XY http://coord.info/GCxy„. Das nimmt bei einigen Leuten, die viele Funde an einem Tag per Field Notes loggen, dann schnell überhand und ist auch irgendwie unpersönlich. Ein kurzer Auszug des Logs wäre da wünschenswert. Noch lieber wäre mir, wenn die Nutzer dafür einen extra Twitter-Account hätten, damit die Leute, die es interessiert, diesem folgen können.

    Ich selbst folge ja nicht nur Twitterern, die in meiner Umgebung leben und da sind diese Found-Tweets nicht so bereichernd für mich.

  3. wese8geocaching said

    Moin,
    auch wenn diese Beta möglicherweise schon etwas getestet wurde, finde ich es nach wie vor interessant, worauf man in Amerika die Schwerpunkte setzt.
    Wenn du Twitter häufig nutzt, schau dir mal bei wahlkampfzentrale.de an, was derzeit an Meldungen von deutschen Politikern und deren Stäben verbreitet wird.

  4. alligateuse said

    Mich nerven diese kurzen Mitteilungen auf Twitter, und ich habe all die CacherInnen geblockt, die so loggen. Ich würde es ebenfalls begrüßen, wenn ein wenig mehr da stünde bzw. wenn es für diese Tweets einen separaten Account o.ä. gäbe.

    Nicht alles Neue muss wirklich gut sein 😉

    Just my two cents,
    Annett

  5. wese8geocaching said

    Moin, also ich finde Twitter mittlerweile nerviger als SMS. Bei SMS hat man wenigstens mehr Zeichen zur Verfügung und hat im Zweifel einen echten Mehrwert gegenüber teuren Auslandsgesprächen. Aber twittern ist wohl im Moment ein Trend – allerdings einer, dem ich mich gerne verschließe. Manche Tests und Beta-Funktionen verschwinden ja glücklicherweise auch noch bis zum Ende des Beta-Stadiums.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: